Homöopathische Arzneimittel zur Schweinegrippe

Dieses Mail wurde mir diese Woche zugestellt, ich hoffe es ist für den Verfasser in Ordnung, wenn ich es hier publiziere:

Grippe A/H1N1

Homöopathie und homöopathische Mittel

Auszug eines Textes der LIGA, weltweiter Verbindung homöopathischer Aerzte

Uebersetzung : Barbara Kramer

Homöopathische Mittel

Eine homöopathische Behandlung ist immer individuell ; im Falle einer Epidemie

können wir verschiedene Mittel erkennen, die je nach individuellen Symptomen

ausgewählt werden. In vereinzelten Fällen von Epidemien konnte ein Genus epidemicus

bestimmt werden, das heisst ein allgemein gültiges Mittel für die Mehrzahl der Fälle.

Dies ist im Falle der Schweinegrippe A/H1N1 nicht der Fall, deshalb muss das jeweils

beste Mittel ausgewählt werden.

Mit Hilfe unserer mexikanischen Kollegen und auf diese Epidemie bezogen konnten

folgende Mittel gefunden werden. Es sind die individuellen Charakteristika der kranken

Person, die zur Verschreibung des einen oder anderen Mittels führen.

ACONITUM N.

1. Hat Angst, glaubt er/sie werde an der Krankheit sterben

2. Rachen/ Hals gerötet

3. Beginn der Symptome nach Aufenthalt im Kalten

4. Brutaler und heftiger Beginn

5. Hochroter  Kopf

6. Muskelschmerzen

BELLADONNA A.

1. Tränende Augen, die rot und glänzend sind

2. Rotes Gesicht

3. Hohes Fieber, über 39 Grad

4. Akute Halsentzündung

5. Pulsierender Schmerz beim Husten

6. Starke Kopfschmerzen

7. Pulsierende Schmerzen wegen dem Kopfweh

8. Erträgt weder Geräusche noch Licht, will im Dunkeln sein

BRYONIA ALBA

1. Beginn mit plötzlichen Kopfschmerzen

2. Verschlechtert durch Bewegung, gebessert durch Ruhe

3. Schmerzhafter Husten

4. Fieber mit Frösteln

5. Rücken- und Gliederschmerzen

6. Starker Durst für grosse Mengen

7. Hals rot, kalt

8. Schmerzen in den Beinen beim Gehen

9. Trockene Schleimhäute

ARSENICUM ALBUM

1. Beginn mit hartnäckigem Halsweh

2. Verbesserung durch kalte Getränke

3. Hat kalt und fröstelt

4. Deckt sich übermässig zu

5. Erschöpft, ausgelaugt

6. Heftiges Erbrechen mit häufigem Durchfall von wenig Stuhl aufs Mal

7. Denkt er/sie  wird sterben

8. Brennende Ausscheidungen

9. Hustet nach dem Trinken

10. Erregt und ängstlich

11. Will nicht alleine sein

MERCURIUS VIVUS

1. Beginnt mit Heiserkeit oder Stimmlosigkeit

2. Nasenkatarrh, die Nase läuft und brennt

3. Halsweh, rohes Gefühl im Hals

4. Trockener spastischer Husten

5. Fieber mit Nachtschweiss, doch das Schwitzen verbessert nicht

6. Hat dauernd Durst

7. Geschwollene Zunge, die Zahneindrücke sind sichtbar

8. Schlechter Mundgeruch

9. Sehr müde

10. Knochenschmerzen

GELSEMIUM

1. Fieber mit Frösteln

2. Zittern der Hände

3. Starkes Schwitzen

4. Erschöpft, mutlos

5. Starke Muskelschmerzen, mit Schmerzen besonders in den Beinen

6. Liegt im Bett ohne sich zu bewegen

7. Rotes Gesicht

8. Entzündete Augen

9. Halsweh

10. Trockener Husten

11. Schneller Puls

12. Kein Durst trotz dem Fieber

13. Schmerzen und Niedergeschlagenheit

EUPATORIUM PERFOLIATUM

1. Das Fieber beginnt mit Frösteln, zittert vor Kälte

2. Rückenschmerzen

3. Andauerndes Fieber mit starkem unlöschbarem Durst

4. Knochenschmerzen, wie geschlagen, oder wie wenn die Knochen

gebrochen oder deplaziert wären

5. Muskelschmerzen

6. Schnarcheln

7. Schmerz in der Brust beim Husten

8. Rotes Gesicht während dem Fieber

9. Schwitzen verbessert alle Symptome ausser dem Kopfweh

Weitere Arzneimittelbeschreibungen finden Sie auf meiner Homepage: www.similibus.ch

Share

5 Gedanken zu “Homöopathische Arzneimittel zur Schweinegrippe

  1. Ich möchte Ihnen ein Kompliment aussprechen. Sehr Umfangreich und informativ!!!
    Habe wirklich selten so geniale und aufschlussreiche Infos gefunden.
    Vielen Dank dafür

    Liebe Grüsse
    Monika Fetz

    Vorarlberg

  2. Hallo Herr Schneider! Ich bin ebenfalls Homöopathin und danke Ihnen für die praktische Hilfe!
    Wenn doch mehr Menschen sich mit Alternativen zur Impfung beschäftigen würden.
    Merci! Grüsse Nadja Föllmi

  3. Pingback: Schweinegrippe Links « OpenHomeo.org Blog

  4. Danke Stefan,

    ich möchte aber nochmals erwähnen, dass ich diesen Artikel nicht selber geschrieben habe.

    Eine sehr umfangreiche Materia Medica findest aber auch gratis auf meiner Praxis-Seite: http://www.similibus.ch unter Homöopathie –> Materia Medica.

    Danke Euch allen für Euer Feedback.

    Adrian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie folgende leichte Rechenaufgabe, damit wir wissen, dass Sie menschlich sind. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.